Datenschutz

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
Rolf Seifert GmbH
Vertreten durch den Geschäftsführer Rolf Seifert
Barweilerstr. 2, 53332 Bornheim
Telefon: 02227 / 5875
E-Mail: heizungsbau.seifert@onlinehome.de, Website: http://www.heizungsbau-seifert.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Begriffsdefinition

Nachfolgend wird immer von Kunden gesprochen. Personen, die in diesem Sinne Kunden sein können, sind: Kunden, Hausverwaltungen, Mitarbeiter, Dienstleister (Steuerberater, Handwerksbetriebe, Versicherungen, Banken, Hersteller)

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Kunden nur, soweit dies zur Vertragsdurchführung, zur Erfüllung der vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten, sowie im Falle der Nutzung unserer Internetseite zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website erforderlich sind.
Folgende Daten werden, soweit notwendig, erhoben: Anrede, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon (privat, dienstlich, mobil), Fax, E-Mail-Adresse, Bankverbindung
Folgende Daten werden beim Besuch unserer Internetseite erhoben: Produkt- und Versionsinformation des verwendeten Browsers, verwendetes Betriebssystem, IP-Adresse des Nutzers, Referrer URL (zuvor besuchte Seite), Uhrzeit der Serveranfrage.
Diese Daten sind nicht personenbezogen und werden auch nicht mit Daten aus anderen Quellen zusammengeführt.
Folgende Daten werden bei Nutzung unseres Kontaktformulars auf der Internetseite erhoben: Name, E-Mail Adresse.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die erhobenen Daten sind notwendig für folgende Aufgaben:
Anbahnung und Durchführung eines Auftrages für die Reparatur, Wartung und Neuerstellung von Sanitär und Heizungsanalgen, Rechnungslegung, Personalverwaltung betreffend eigene Mitarbeiter, Lohnabrechnung (über Steuerberater) für eigene Mitarbeiter, Betrieb der Firmenwebseite (über externen Dienstleister).

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Weitergabe von Daten an Kooperationspartner

Dem Kunden ist es bekannt, dass die Rolf Seifert GmbH im Rahmen ihrer auftragsgemäß übernommenen Aufgaben mit Herstellern zusammenarbeitet. Aus diesem Grunde werden die Hersteller bevollmächtigt zum Zwecke der auftragsgemäßen Umsetzung die Adress-Daten des Kunden zu erhalten. Den nachfolgend genannten Kategorien von Kooperationspartnern wird die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung im Umfang der hiesigen Datenschutzerklärung erteilt:
Hersteller: Adress-Daten zur Anlieferung
Der Kunde kann die Liste der konkreten Kooperationspartner jederzeit anfordern und erklärt die Einwilligung der Datenweitergabe an die Hersteller, sofern dies zur auftragsgemäßen Erfüllung des Auftrages erforderlich ist.

Betroffenenrechte

Der Kunde hat das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO die einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann der Kunde Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen seine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung seiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung seiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die unter d) genannten Zwecke eingeschränkt werden oder gesetzliche Bestimmungen dies verhindern;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Widerspruchsrecht

Sofern personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hat der Kunde das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben.
Möchten der Kunde von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an heizungsbau.seifert@onlinehome.de.